kuenstlerbox

Thomas Rosteck - Vita

Nach Studium der Publizistik, Geschichte und Politologie an der Ruhr Uni Bochum (ohne Abschluss aber mit enorm viel Wissen) habe ich beim Presseamt der Stadt Hagen volontiert

Während des Studiums bereits Arbeit als Redakteur beim Verlag Dr. Lindenlaub in Hagen. Neben der Mitarbeit an einem Anzeigenblatt habe ich 1987/88 ein Hagener Stadtmagazin als verantwortlicher Redakteur betreut. 1988 Aufnahme freiberuflicher Tätigkeit für Hörfunk und Fernsehen.


Seitdem als Autor verantwortlich für ca. 4.500 Beiträge, Berichte, Reportagen und Features hauptsächlich für WDR, NDR und Deutschlandfunk. Ende der 80iger, Anfang der 90iger Jahre habe ich als Autor an der ARD-Satiresendung mit Puppen „Hurra Deutschland“ mitgewirkt. Damals erste Erfahrung mit dem Thema „Unterhaltung“. In Folge u.a. Mitarbeit als Autor einer Harald Juhnke Sendung „Willkommen im Club“.


Nach dem Ausflug ins Showgeschäft wieder Rückkehr zum soliden Handwerk. 1990 mit einem Kollegen Gründung einer eigenen TV-Produktion, seitdem zahllose Produktionen für ARD und ZDF, hauptsächlich WDR und NDR. Seit vielen Jahren betreue ich als Autor und Regisseur das WDR Reisemagazin „Wunderschön“ am Sonntagabend.


In den letzten Jahren habe ich eine Reihe von Glossen und Kurzgeschichten verfasst. Da ich beruflich sehr viel reisen muss, beschäftigen sich viele meiner Geschichten mit dem Thema Verreisen oder Urlaub machen, bei Journalisten ist das ja bekanntlich dasselbe.

Als hoffnungsloser Weihnachtsromantiker hat es mir aber auch das Fest der Liebe besonders angetan. So habe ich in den letzten Jahren eine Reihe von Weihnachtsgeschichten geschrieben, die mit Christi Geburt angemessen fröhlich umgehen.

Ich lebe in Rösrath bei Köln und kenne kein größeres Vergnügen, als meine katastrophal-kurios-komischen Geschichten vorzulesen. (Die meisten meiner Zuhörer übrigens anschließend auch nicht)

Ich lese – Sie lachen! Oder auch „Vorsicht! - Lesensgefahr!“

Thomas Rosteck